infinma GmbH
28. Januar 2023 infinma Institut für Finanz-Markt-Analyse GmbH

iNi 2021 – Veränderungen zum Vorjahr

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht, aus der sich die Veränderungen von Fondsvolumen in Mio. Euro, Anzahl Fonds, Anzahl Artikel-8-9-Fonds und des iNi (Veränderung in %) ablesen lassen.

GesellschaftVolumen in Mio. EuroAnzahl Fondsdavon Artikel 8 / 9iNi
Alte Leipziger921,836235
Athora71,90-1-10
Barmenia42,240-5
Basler402,517150
Bayern1.209,5107-5
BL die Bayerische139,8-115
Concordia oeco20,8400
Continentale579,986-15
Credit Life0,1200
DÄV152,129-5
Debeka978,2000
DEVK13210
DEVK Allgemeine88,3110
Dialog1,3005
Direkte Leben0,4335
Entis3000
ERGO Leben-15,7300
Europa25,9157-5
Frankfurter Leben2,7000
Hannoversche39,476-5
HanseMerkur24,4005
HUK-Coburg60110
Inter9,81415
LV1871303,221150
LVM86,4005
Mecklenburgische9,0000
Münchener Verein59,7149-5
Nürnberger Beamten11,611105
Öffentl. Braunschweig28,70215
Öffentl. Oldenburg14,7010
Öffentl. Sachsen-Anhalt77,5-310
Provinzial NordWest925,9665
uniVersa77,7122210
VGH28,9-5010
Victoria127,9-1-10
VRK77720
WGV0,3030
WWK1.099,0-360
Stand Oktober – November 2022
* Mit Hilfe der öffentlich zugänglichen Informationen lassen sich nicht alle Fonds eindeutig identifizieren und somit auch nicht klassifizieren.

Der infinma Nachhaltigkeitsindikator iNi ergibt sich nun dadurch, dass man das in Artikel-8- und Artikel-9-Fonds angesparte Kapital in Relation setzt zum insgesamt vorhandenen Fondsvolumen. Somit lässt sich nachvollziehen, wie hoch der Anteil an nachhaltigen Fonds am Gesamtfondsbestand ist.

Um nicht eine Genauigkeit vorzutäuschen, die in der Praxis nicht gegeben sein kann, erfolgt die Ergebnisausgabe in Prozentzahlen gerundet auf jeweils ganze 5%-Punkte. D. h., ein Wert von bspw. 63,7% wird aufgerundet auf 65% und eine Wert von 82,4% wird abgerundet auf 80%. Eine solche Vorgehensweise erscheint schon aufgrund der hohen Marktdynamik bei den Fondsklassifizierungen sinnvoll zu sein. Nahezu täglich werden Fonds fusioniert, aufgelöst, neu bewertet, neu strukturiert o. ä., so dass sich auch die Fondsklassifizierungen im Zeitablauf durchaus ändern können. Auf diesen Sachverhalt hatte bspw. die Ratingagentur Morningstar vor kurzem hingewiesen.